Katzenklappe Chip Test - die besten Empfehlungen, Vergleich

2019-10-31
Katzenklappe Chip Was ist eine Katzenklappe?

Bei einer Katzenklappe handelt es sich um eine kleine Öffnung in einer Tür, Fenster, Mauer etc., die mit einem Klappe verschlossen wird. Die Klappe ist dabei in beide Richtungen zu bewegen, sodass die Katze unabhängig von dessen Besitzer rein und raus kann. Die fortschrittlichste Katzenklappe aller Zeiten - SureFlap Microchip Katzenklappe Connect mit Hub Bundle. Über einen Schieber oder Hebel wird der Zugang eingestellt. Wurde die Katzenklappe von der Katze geöffnet, sorgt meist ein Magnetverschluss für eine Schließung.

Beste:
SureFlap Microchip Katzenklappe Connect mit Hub Bundle

Ist der fortschrittlichste Katzenklappe. Es ermöglicht Ihnen Ihre Katze verbunden zu bleiben, verriegeln und öffnen der Tür Remote Berechtigungen für jede Katze. Diese rechte können leicht jederzeit geändert werden. Die Petcare App können Sie wissen, wenn die Katze das Haus betritt oder verlässt und sendet eine Benachrichtigung. Produkt ist batteriebetrieben.

Zum Deal
Im Handel gibt es eine große Auswahl an Katzenklappen mit 2 Wege oder 4 Wege Verschlüsselungssystemen (Klappe ist eventuell offen, geschlossen, lässt sich nur in Richtung öffnen), wobei es auch noch intelligente Modelle mit Zutrittskontrolle z.B. über das Halsband oder einen Chip der Katze gibt.

Es gibt viele Vorteile die für die Anschaffung einer Katzenklappe sprechen. Unser Katzenklappe Test wird Ihnen diese im Folgenden aufzeigen.

Katzenklappe Chip Test

BILD PRODUCT & DETAILS
Platz 1
Beste:
SureFlap Microchip Connect mit Hub Bundle

180 (мм) х 250 (мм)
Nur Ihr Katzen kommen ins Haus
Mikrochipsteuerung
DualScan-Technologie
Sperrmodus
Mit der Sure Petcare App
4 AA Batterien
Schaltuhr
Mit Hub Bundle

Zum Deal
Platz 2
SureFlap Microchip

142 (мм) х 120 (мм)
NUR Ihr Katzen kommen ins Haus
Mit allen Mikrochipformaten kompatibel
Klappe manuell bedienen kann
Tunnel 70mm
LCD-Display
Zeitschaltuhr
Batteriebetrieben mit bis zu 12 Monaten

Zum Deal
Platz 3
eCommerce Excellence Große

178 (мм) х 170 (мм)
Nur Ihr Katzen kommen ins Haus
Mit allen Mikrochipformaten kompatibel
Klappe mit rein-/raus-Funktion
Für große Katzen
Zeitschaltuhr
Batteriebetrieben mit bis zu 12 Monaten

Zum Deal
Platz 4
PetSafe Mikrochip-Katzenklappe

239 (мм) х 122 (мм)
Verbesserte Mikrochip- Scanner
Mikrochip liest die gebräuchlichsten Mikrochiptypen
2 Verschlussriegel
Sicherheit vor streunenden Tieren
4 Verschlussoptionen
4 AA Batterien

Zum Deal
Platz 5
SureFlap Mikrochip Katzenklappe

142 (mm) x 120 (mm)
Nur Ihr Katzen kommen ins Haus
Mit allen Mikrochipformaten kompatibel
Steuerung per Mikrochip
Mit Adventskalender

Zum Deal
Platz 6
PetSafe Petport Smart Flap Mikrochip

158 (мм) х 232 (мм)
Nur Ihr Katzen kommen ins Haus
Kein Halsband erforderlich
Wird vom ID-Mikrochip Ihres Haustiers aktiviert
Batterie und steckdosen betrieb
Schaltuhr

Zum Deal

Eine Katzeklappe für jede Katze

Katzen sind gern im Freien, jagen und spielen. Damit Sie den Bewegungsdrang Ihrer Katze gezielt kontrollieren können bietet sich der Einbau einer Katzenklappe an. Keine offenen Türen mehr und trotzdem kann Ihre Katze immer raus ins Freie.

Katzenklappe Kaufkriterien: Worauf müssen Sie achten?

Neben den Funktionen (2 Wege oder 4 Wege Katzenklappe) sowie Zutrittsbeschränkungen gibt es noch weitere Kriterien, die Sie bei der Auswahl der Katzenklappe berücksichtigen sollten. Diese wird Ihnen Katzenklappen Ratgeber natürlich nicht vorenthalten.

Funktionen Katzenklappe Chip Test

Größe der Katzenklappen

Die Durchgangsmaße der meisten Modelle haben eine Durchschnittsgröße mit einer Breite von ca. 16,5 cm und einer Höhe von 17 cm. Haben Sie eine größere Katze, sollte die Abmessungen entsprechend größer gewählt werden, wobei hier eine Breite von 18 cm und Höhe von 19,5 cm empfohlen wird. Größere Katzenklappen können auch von kleineren Hunde genutzt werden. Bevor Sie eine Katzenklappe kaufen, sollten Sie Ihren Stubentiger unbedingt messen (Schulterbreite und Größe von Pfote bis zum Kopf).

Ansonsten gibt es noch für den Einbau der Katzenklappe relevante Maße. Dazu gehört das Augenmaß, welches über die Maße der gesamten Klappe von außen informiert, und die Einbautiefe. Diese sagt aus, in wie dicke Türen, Fenster oder Glastüren die Katzenklappe eingebaut werden kann.

Windschutz

Sie sollten genau darauf achten, wie dicht die Katzenklappe verschließt. Viele Haustierklappen weisen an der Innenseite einen magnetischen Verschluss mit Bürstendichtung auf. So wird die Klappe wetterfest verschlossen und auch der Energieverluste im Haus reduziert. Dennoch entsteht oft immer noch Zugluft.

SureFlap Katzenklappe Futterautomat

Eine praktische Katzenklappen Funktion sind die Modelle mit Futterautomat. So wird Ihr vierbeiniger Liebling auch gleich mit Futter versorgt. In der Regel lässt sich die Futtermenge sowie der Futterzeitraum einfach einstellen, sodass Sie noch mehr Freiheiten genießen können. Da es auch Futterautomaten mit Kühlakkus gibt, können Sie Ihrer Katze neben Trocken- auch Nassfutter reichen, wobei der Vorrat für mehrere Portionen ausreicht.

Geräuschentwicklung

Ein nervendes Klappern und Schepper-Geräusch, welches bei der Nutzung der Katzenklappe entsteht, stellt sowohl für Mensch als auch Tier eine Belastung dar. Daher sollten Sie unbedingt in Erfahrung bringen, wie geräuschintensiv die Katzenklappe bei Benutzung ist.

Mauserkennung

Wenn Sie keine Lust darauf haben, dass Ihre Katze Beutetiere wie Mäuse, Vögel und Co. ins Haus bringt, dann sollten Sie auf eine eingebaute Mauserkennung in der Katzenklappe achten. Ein integrierter Scanner in der Klappe erkennt, ob die Katze ein Beutetier im Maul hat. In diesem Fall wird die Katzenklappe verschlossen und erst dann geöffnet, wenn die Katze ohne Beute ins Innere gelangen will.

Welche Vorteile bietet eine Katzenklappe?

  • Die Katze kann jederzeit selbst entscheiden, wann sie rein oder raus möchte. Das bedeutet auch für den Besitzer mehr Freiraum, da er nicht permanent als Türöffner fungieren muss.
  • Die Katzen kann ihren notwendigen Freiheitsbedarf selbst regeln. Das ist natürlich auch gut für den Stubentiger und das Tier wird glücklicher und ausgeglichener.
  • Durch entsprechende Verschlüsselungssysteme lässt sich die Katzentür so einstellen, dass das Tier nur zu bestimmten Zeiten die Klappe nutzen kann. So müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass Ihr vierbeiniger Schatz in der Nacht auf Streifzug geht.
  • Je nach Funktionsvielfalt und Verschlusssystem lässt sich das Verhalten der Katze mit Hilfe einer Katzenklappe kontrollieren.
  • Katzenklappen sind nicht nur für Außentüren sinnvoll, sondern auch für andere Türen wie beispielsweise im Keller oder zur Toilette. So wird sichergestellt, dass die Katze jederzeit Zugang zum Katzenklo hat, auch wenn die eigentliche Zugangstür geschlossen ist.
  • Durch die Katzenklappe muss die Katze ggf. auch gar nicht erst an das Katzenklo gewöhnt werden. Denn durch die Klappe kann das Tier sein Geschäft in freier Natur verrichten. So müssen sich Frauchen und Herrchen nicht mit der Pflege und Reinigung des Katzenklos herumschlagen.

Was kostet eine Katzenklappe?

Wie Sie aus unserer Katzenklappen Kaufberatung sehen konnten, gibt es eine große Auswahl. Denn neben den verschiedenen Herstellern gibt es auch noch bezüglich der Zutrittskontrolle große Unterschiede, was sich selbstverständlich auch auf den Preis ausschlägt.

Katzenklappe

Günstige Katzenklappen ohne Zutrittsbeschränkung können Sie schon billig im Handel kaufen. Für Haustiertüren mit Chip oder elektromagnetische Modelle (auch mit Zeitschaltuhr) sollten Sie hingegen teurer. Dabei bestätigt unser Katzenklappe Test, dass ein höherer Preis auch mit einem Mehr an Qualität einhergeht. Alles in allem sind die Anschaffungskosten im überschaubaren Rahmen, zumal es sich um eine einmalige Anschaffung handelt. Denn ist die Katzenklappe einmal eingebaut, wird diese nicht so schnell ausgetauscht. Daher empfehlen wir Ihnen, sich im Vorfeld für die Auswahl ausreichend Zeit zu nehmen und dabei auch Katzenklappen Testberichte zu lesen. Fällt die Entscheidung auf einen Katzenklappen Testsieger, sind Sie auf der sicheren Seite.

Wie lernt die Katze die Nutzung der Katzenklappe?

Damit die Katze die Katzenklappe auch wirklich nutzt, ist Geduld gefragt. Nur in Ausnahmefälle wird die Samtpfote die Tür auf Anhieb nutzen, sondern vielmehr muss das Tier an die Nutzung gewöhnt werden. Unser Katzenklappe Test verrät, wie es geht.

Am besten ist es, wenn Sie die Katzenklappe zu Beginn offen lassen, indem die Klappe mit einem Klebeband, einer Schnur oder dergleichen fixiert wird. Alternativ können Sie vorerst auch nur den Rahmen der Katzenklappe einbauen. Somit ist die Hemmschwelle für die Katze geringer. Zeigt die Katze wenig Interesse, sollten Sie versuchen, die Katze mit Hilfe von Leckerlis oder Spielzeug durch die neue Öffnung zu locken. Auf keinen Fall darf das Tier gezwungen werden. Seien Sie also umsichtig und früher oder später wird die Katze den Umgang mit der Katzenklappe verinnerlicht haben, sodass auf beiden Seiten – Tier und Mensch – die Freude groß ist.

Zu den Katzenklappen mit Chip

Installation:

Sie sollten für Ihre Katzenklappe am besten nicht die Haustüre benutzen, sondern eine Hinter- oder Kellertüre, da durch die Katzenklappe eine nicht gedämmte Stelle entsteht. Bei einer Mietwohnung oder einem Miethaus sollten sie die Installation mit ihrem Vermieter absprechen.

Am einfachsten ist es, die Katzenklappe in einer Holztüre zu installieren. Sie brachen nur eine Säge (am besten eine Stichsäge), eine Bohrmaschine und die Katzenklappe. Zeichnen Sie das Loch für die Klappe auf die Tür auf und schneiden Sie dieses mit der Stichsäge aus. Um den Durchgang sicherer zu machen, schleifen Sie die Ränder am besten ab. Nun können sie die Klappe einfach nach Anleitung des Herstellers installieren.

Katzenklappe

In Glastüren ist es am besten sich einen Handwerker zu rufen, der die geeigneten Werkzeuge hat, um in das Glas zu schneiden. Ansonsten riskieren Sie, dass die Scheibe beim Bearbeiten bricht. Am besten Informieren Sie sich beim Hersteller ob ihre Katzenklappe für den Einbau in Glastüren geeignet ist.

Natürlich können Sie die meisten Katzenklappen auch in das Mauerwerk einlassen. In diesem Fall müssen Sie mit einer Stein- oder Betonsäge ein Loch in die Wand sägen, welches den Maßen ihrer Katzenklappe entspricht und die Klappe mithilfe der Anleitung des Herstellers installieren. Sie sollten aber vor der Installation daran denken, dass ein Loch im Mauerwerk nur schwer wieder zuzumauern ist und durch die Katzenklappe eine schlecht isolierte Stelle entsteht.

Die Katze an die Katzenklappe gewöhnen:

Bei vielen Katzen (speziell bei älteren) ist es schwer, die Katze an die Katzenklappe zu gewöhnen. Sie sollten sich daher viel Zeit nehmen und die Katze nicht bedrängen, da es dadurch nur noch schwieriger wird, die Katze an die Klappe zu gewöhnen.

Hier sind einige Tipps, um die Katze schneller an die Katzenklappe zu gewöhnen:

- Setzen Sie ihre Katze nicht unter Druck.

- Lassen Sie die Katzenklappe am Anfang so oft wie möglich geöffnet.

- Versuchen Sie die Katze mit Leckerlis durch die Katzenklappe zu locken.

- Wenn die Katze freiwillig durch die geöffnete Katzenklappe geht, machen Sie die Klappe zu und versuchen Sie die Katze durch die geschlossene Klappe zu locken. Zeigen Sie der Katze durch leichtes Öffnen mit dem Finger, dass sie die Katzenklappe öffnen kann.

Diese Webseite ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.