Kratzbaum XXL Test & Vergleich und Bestenliste

2020-02-04
Kratzbaum XXL bilder

Damit die eigene Katze Beschäftigung findet sollte man einen Katzenbaum anschaffen. Doch im Grunde genommen ist es so, dass ein solches Möbelstück von den Tieren nicht nur zur Befriedigung ihrer vorhandenen Spieltriebs genutzt werden, sondern auch als Rückzugsraum indem eben kein Mensch oder ein anderes Tier stören können.

Doch was ist nun ein Katzenbaum überhaupt, denn viele werden sicherlich diese Bezeichnung.

Wie schon erwähnt handelt es sich hierbei um ein Möbelstück, welches in der Regel in einer aufrechten Form vorhanden ist und der Gestalt eines Baumes doch sehr ähnelt. Denn wie auch bei einem Baum besitzt auch der Katzenbaum für große Katzen XXL RHRQuality Kratzbaum Grosse Katzen stabil XXL in der Mitte einen Stamm oder sogar zwei, die hierbei die unterschiedlichen An- und Aufbauten eben halten und tragen.

Beste Kratzbaum XXL
RHRQuality Kratzbaum Grosse Katzen stabil XXL

Qualitätsprodukt von RHRQuality mit Dicker Sisalstamme 48KG Total! Diese Kratzbaum große katze XXL ist Extrem solider und stabiler großer Kratzbaum mit Hohe Qualität mit extra verklebten starkem 600 Gramm Plüsch.

Zum Deal

In der Regel lassen sich nun auf einem Katzenbaum einfache Liegeflächen für die Katze finden, jedoch sind auch kleinere Höhlen inzwischen durchaus an der Tagesordnung die eben den individuellen und ungestörten Rückzugsraum für die Katze darstellen.

Kratzbaum XXL Test

BILD PRODUCT & DETAILS
Platz 1
Beste:
RHRQuality Kratzbaum Grosse Katzen stabil XXL

Höhe: 151 cm
Gewicht: 48KG
Sehr langlebig und stabiler
Dicker stamm
Mit extra verklebten starkem 600 Gramm Plüsch
Kratzbaumersatzteile können separat bestellt werden

Zum Deal
Platz 2
Happypet® Kratzbaum für Katzen groß

181 x 80 x 80 cm
Stabile extra Dicke Sisal-Säulen
Extra starken Bodenplatte
Strapazierfähigem Natursisal
Stabil und verlässlich
Kippschutz versehen werden
Große Liegemulden, extra Ausstattung

Zum Deal
Platz 3
RHRQuality Kratzbaum Grosse Katzen stabil deckenhoch XXL

Höhe: 245-265 cm
Gewicht: 38KG
Dicker stamm 20Ø
Extrem solider und stabiler
Bodenplatte für maximale Stabilität
Höhenverstellbar mit Deckenspanner
2 Liegeplatze
Geeignet für schwere Katzen

Zum Deal
Platz 4
TecTake Katzen Kratzbaum mit vielen Kuschel

105 x 60 x 141 cm
Gewicht: 13,9 kg
Extra breit
Hängematte, Kuschelhöhle, Röhre, Spielkordel
Liegemulde und Treppe
Plüsch - Sisal Kombination
Viele Spiel möglichkeiten
Schönen und praktischen

Zum Deal
Platz 5
Ziigo Kratzbaum XXL Katzenbaum große Katzen

Höhe: 205 cm
Mit massiven Stämme Stabilität durch 10cm
Kein Wackeln, kein umkippen
Strapazierfähiger Natursisal
Höhlen, Leiter, Liegemulden, Hängematten und Platos
Schwere Katzen gut geeignet

Zum Deal

Kratzbaum XXL Test und Empfehlung

Modelle Kratzbaum

Genau so wie die unterschiedlichen Charaktere von Katzen, sind auch die Modelle für einen Kratzbaum im Laufe der Zeit immer mehr geworden.

War es ursprünglich nur eine Stange, die mit Sisal umwickelt wurde, damit die Katze ihre Nägel schärfen und abnutzen konnte, so sind sie mittlerweile in allen Variationen zu haben.

Verschieden Modelle von Kratzbaum XXL

Es gibt die einfachen Ausführungen, die meist auch nur ein paar Euros kosten und meist nur aus einen ca. 50 bis 60 cm langen Kratzstab bestehen, diese sind aber für die Katze sehr unattraktiv.

Neben diesen gibt es die bis an die Decke reichenden Kratzstangen, diese werden dann in der Regel oben und unten befestigt, damit sie eine gewisse Stabilität bekommen und bei der Benutzung der Katze nicht umfallen können.

Wer es etwas komfortabler haben möchte, der kann sich auch eine kleine Wohnlandschaft für die Katze kaufen, in welcher einer oder mehr Kratzbäume integriert sind. Nicht nur der Kratzbaum ist hier im Vordergrund, sondern auch das Wohlfühlen der Katze.

Es werden dann kleine Höhlen eingebaut, welche der Katze vergleichbar mit einen Häuschen Rückzugsmöglichkeiten bietet, verschiedene Spielzeuge und Seile am Gerüst des Baumes befestigt, damit der kleine Freund der Familie sich damit die Zeit vertreiben kann.

Die Ausstattung ist sehr verschieden und kann bis zu Futterstelle für die Katze und anderen Gegebenheiten alles beinhalten.

Der Preis für die Katzenkratzbäume hängt sehr von den Möglichkeiten für die Katze ab und so können bei einem sehr schönen vielfältigen Kratzbaum schnell ein paar hundert Euro zusammen kommen. Dies sollte aber eine gut ausgestattete Wohlfühlstätte für die Katze den Besitzer wert sein.

Gerade wenn es sich um eine Hauskatze handelt die nur in der Wohnung gehalten wird sind diese Räume keinesfalls in ihrer Bedeutung zu unterschätzen, denn so wie der Mensch auch einmal seine Ruhe haben möchte, so ist eben das Gleiche Gefühl auch bei Katzen vorhanden.

Je nach Ausführung eines Katzenbaums entscheidet sich auch wie viele unterschiedliche Höhen und Terrassen ein solches Möbelstück nun bietet, doch sollte man immer auch darauf achten wie groß die eigene Katze ist, damit diese die unterschiedlichen Höhen zwischen den Ebenen eines solchen Katzenbaumes auch problemlos aus dem Stand erreichen und erspringen kann.

Tipps für den Kauf von Kratzbaum XXL

Kauf Kratzbaum

Wer sich für die Katze einen Kratzbaum kaufen möchte, der sollte ein paar grundlegende Dinge beachten.

Es geht schon bei der Auswahl der Größe an. Hier ist es immer abhängig davon, ob der Kratzbaum in einer Wohnung steht oder im Außenbereich. Ferner ist es hier wichtig, dass sich genau im Vorfeld überlegt wird, wie viel Platz der Kratzbaum im Zimmer benötigen darf.

Eine weitere Überlegung in dieser Richtung ist die Tatsache, ob er frei im Raum stehen soll oder in einer Ecke des Raumes platziert werden muss, denn es sind je nach Version verschiedene Katzenkratzbäume erhältlich.

Kratzbaume

Als nächste Überlegung sollte eine Rolle spielen, ob die Katze viel allein zuhause ist oder nicht. Danach richtet sich dann in der Regel die Ausstattung des Kratzbaumes. Katzen die den ganzen Tag innerhalb einer Familie leben, können einen einfachen Baum durchaus genießen. Ist die Katze aber häufig allein, so sollte der Kratzbaum mit Spielzeug, Seilen und kleinen Häuschen versehen sein, um der Katze Spielmöglichkeiten zu bieten, wenn sie alleine ist.

Als nächstes ist es wichtig, dass man sich über die Stabilität solcher Kratzbäume Gedanken macht. Vor allem billige Produkte beginnen nach einiger Zeit der Benutzung zu wackeln oder brechen auseinander. Dies ist auch klar, da sie meist aus Einzelteilen zusammengefügt werden und die Stellen an welchen dies geschieht sich einfach abnutzen. Bei teureren Varianten ist dies durch hochwertige Materialien weniger gegeben, als bei den günstigen.

Ein weiterer Aspekt für den Kauf ist die Umweltfreundlichkeit eines Kratzbaumes. Hier sollte darauf geachtet werden, dass keine giftigen Materialien verwendet werden, denn die meisten Katzen kommen damit in Berührung, lecken diese Dinge ab oder fressen auch hin und wieder das eine oder andere Teil. Aus diesem Grund ist von einem Kauf der billigen Kratzbäume abzuraten, da hier auf diese Tatsache meist kein Wert gelegt wird.

Woran erkennt man schlechte Katzen Kratzbäume?

Katzen Kratzbaume

Schnell hat man am falschen Ende gespart, wenn man einen billigst Kratzbaum kauft. Billig Hersteller von Katzen Kratzbäume erkennt man an folgenden Merkmalen:

Die Stämme sind von innen hohl und bestehen teilweise aus Presspappe. Dadurch, dass kein Massivholz verwendet wird, sind die schlechten Kratzbäume auffallend leicht.

Material Kratzbaume

Häufig sind durch die Verwendung von schlechtem Material die Kratzbäume instabil. Die Bezüge der Plattformen und Höhlen sind sehr dünn und daher für die Katze unbequem. Außerdem ist das Material schnell abgenutzt.

Plattformen und Höhlen sind nur mit Klammern festgemacht. Billige frei stehende Katzen Kratzbäume wackeln, wenn die Katzen darauf springen. Im schlimmsten Fall fallen sie um.

Wie erhöhe ich die Standfestigkeit der Kratzbäume?

Ein großes Problem der Katzen Kratzbäume ist die Standfestigkeit. Wenn die Katze in ihrem Element ist und auf den Kratzbaum rast, sollte dieser nicht gleich umfallen.

Daher ist es wichtig, dass die Kratzbäume eine große, massive Grundplatte haben.

Deckenhohe Katzen Kratzbäume haben den Vorteil, dass sie von sich aus stabiler sind, da sie nicht freistehend sind sondern auch an der Decke festgemacht werden.

Ansonsten macht es durchaus Sinn die Kratzbäume mit einem zusätzlichem Winkel an der Wand zu befestigen.

Diese Webseite ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.