Katzenklo Test & Vergleich

2020-01-28
Katzenklo bilder

Wer eine Katze besitzt, kennt und schätzt es: das Katzenklo. Die Katze ist ein sehr reinliches Tier. Sie verrichtet ihre Notdurft am liebsten auf weichem Grund, um sie anschließend zu vergraben.

Da bietet sich ein leicht zu reinigendes und hygienisches Katzenklo sehr gut an. Junge Katzen begreifen den Zweck des Katzenklos bereits durch Nachahmung der Mutter, weshalb es nicht schwer ist, eine Katze an die Stubenreinheit zu gewöhnen.

Weiß auch jeder Nicht-Katzenbesitzer, dass Katzenklos Stubentiger froh machen. Aber natürlich nicht nur die Katzen, sondern vor allem auch die Menschen. Und damit das Zusammenleben von Katze und Mensch auch prima klappt, kommt man um die Anschaffung einer Katzentoilette natürlich nicht herum.

Katzenklos gibt es mittlerweile in vielen Varianten, und auch von günstigen bis zu teuren Modellen gibt der Markt alles her, was was das Herz begehrt. Ob es eine normale Katzentoilette sein soll Catit Jumbo-Katzentoilette mit Dach, ein Modell mit Deckel mit oder ohne Katzenklappe oder gar die Luxusvariante eines Katzenklos, das sich selbst reinigt; ein Katzenklo ist einfach ein Muss für jeden Katzenbesitzer. Es wird an einen ruhigen Ort gestellt und mit Streu befüllt.

Ein normales Katzenklo hat dabei den Vorteil, dass die Katze es in den meisten Fällen problemlos als Stilles Örtchen akzeptiert und natürlich auch nutzt. Es ist schnell aufgestellt, schnell und einfach wieder gesäubert; vor allem seit es die Varianten mit dem eingebauten Sieb gibt. Aber auch die Modelle ohne eingebautem Sieb sind leicht und schnell gereinigt; und sie werden von Katzen eben meist sofort, ohne große Überredungskunst, angenommen als ihr Platz fürs Geschäft.

Katzenklo Test

BILD PRODUCT & DETAILS
Platz 1
Beste:
Catit Jumbo-Katzentoilette mit Dach

56x40x47 cm
Mit Dach, 4 Verschlüsse
Mit Kohlefilter
Ausreichend Platz
Schnell und unkompliziert reinigen
Gute Materialstärke
Große Öffnung zum Rein- und Raushüpfen
Ermöglicht das befühlte Klo am oberen Griff zu bewegen

Zum Deal
Platz 2
Catit Katzentoilette mit Abdeckung

56x40x47 cm
Mit Abdeckung, 2 Verschlüsse
Mit Kohlefilter
Sehr groß und hoch
Stabil und praktisch
Die Reinigung geht durch die große Öffnung vorne sehr einfach

Zum Deal
Platz 3
Curver STYLE Katzentoilette

51x39x39 cm
Rausziehbare Schublade
Schönes Katzenklo
Leicht säubern
Stabil und schließt gut
Katzen bevor sie das Klo verlassen über an Sieb laufen um

Zum Deal
Platz 4
Iris Katzentoilette mit Rand und Schaufel

50.8 x 35.5 x 35.5 cm
Einfachen Ein- und Ausstieg
Kleine Löcher im Deckel
Leicht zu reinigen
Mit Rand
Mitgelieferte Schaufel

Zum Deal
Platz 5
Adena Sondermodell Katzentoilette in vielen Farbkombinationen

50 x 39 x 37 cm
Jumbo Streuschaufel
2 Anti-Rutsch-Näpfe
Hochwertige Verarbeitung
Einfache Reinigung
Geruchsfilter
Einstiegshöhe ca. 12 cm
Spülmaschinenfest

Zum Deal
Platz 6
Trixie Vico Katzentoilette

40 × 40 × 56 cm
Griff sorgt für Mobilität und angenehmes Tragen
Pendeltür hängt sicher
Mit Kapuze
Stabilen Konstruktion
Gut zu reinigenden Oberfläche

Zum Deal
Platz 7
Ferplast Katzentoilette Dama für Raumecken

57,5 x 51,5 x 22 cm
Abnehmbarem Rand
Form eckigen überaus platzsparend
Große Grundfläche
Abnehmbaren Kunststoffrahmen
Schale stabil
Leicht zu reinigen
Hat eine schöne Höhe

Zum Deal
Platz 8
Modkat Katzenklo Flip Litter Box Kit

52 x 40 x 42,5 cm
Scoop und Wiederverwendbare Tarp Liner
3 Deckelpositionen
Verhindert Streustreuung Urinaustritt
Betretbaren aus einem Stück
Schnellen und einfachen Zugang

Zum Deal
Platz 9
Pieviev Katzenklo Matte

76x61 cm
Super langlebig
Doppelschichtigen
Mit Waben Struktur
Wasserdicht
Kinderleicht abgewaschen, abgesaugt

Zum Deal
Platz 10
PetSafe Selbstreinigende Katzentoilette Simply Clean, Automatische Toilette für Katzen

50,8 x 25,4 x 53,3 cm
Funktioniert mit klumpendem
Entfernt den Katzenkot alle 30 Minuten
Austauschbarer Aktivkohlefilter
LED Leuchte
Leise
Abgedeckten Abfallbehälter

Zum Deal

Katzenklo Test und Empfehlung

Eine Katzentoilette

Verschiedene Farben und Größen lassen es zudem zu, das Katzenklo nicht nur auf die Größe der Katze sondern auch den eigenen Farbgeschmack abzustimmen.

Eine Katzentoilette mit Deckel, die auch, je nach Modell, eine Katzenklappe haben kann, funktioniert natürlich nach dem gleichen Prinzip; man muss zu Reinigung aber eben den Deckel entfernen. Der Vorteil dieser Modelle ist, dass der Geruch von Kot und Urin dort unter dem Deckel bleibt, der auch oft mit einem Kohlefilter versehen ist.

Auch diese Toiletten für die Katze gibt es in diversen Farben und Farbvarianten, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Man sollte aber vor dem Kauf, wenn möglich, sicher gehen, dass die Katze diese geschlossene Räumlichkeit auch betritt, denn einige Katzen – man kennt sie ja als eigenwillig – mögen so etwas vielleicht nicht.

Elektrisches Katzenklo

elektrisches Katzenklo

Luxusausführungen von Selbstreinigendes Katzenklo verfügen, anders als die herkömmlichen Katzenklos, über eine Selbstreinigungsfunkion, damit man die Säuberung der Katzentoilette nicht mehr Komplett eigenhändig übernehmen muss.

Bequem kann die Katze in ihre Luxustoilette steigen, ihr Geschäft erledigen und wenn sie fertig ist, startet die Selbstreinigungsfunktion, die die Exkremente der Katze in einen Müllbehälter unter dem Katzenklo befördert, sodass dieser nur mehr manuell entleert werden muss.

Das ist natürlich eine feine Sache für den Katzenbesitzer, der aufgrund der Geschlossenheit der Katzentoilette weder durch Gerüche belästigt wird, noch sich groß die Hände schmutzig machen muss zur Säuberung.

Welche Ratschläge sollten Sie beachten, damit sich Ihre Katze auf dem „stillen Örtchen“ wohlfühlt?

Der perfekte Ort für das stille Örtchen

Jede Katze ist anders: oft stellen Katzenbesitzer jedoch fest, dass ihre Katzen einen ruhigen Ort mit möglichst wenig „Publikumsverkehr“ bevorzugen. Bewährt hat sich, sofern möglich, zum Beispiel die Gästetoilette. Gleichzeitig benötigen die meisten Katzen aber auch die Möglichkeit, sich „umzusehen“ und von der Toilette aus alles um sich herum im Blick zu behalten.

Weniger „Streuverlust“ durch Matten oder Teppiche

Ihre Katze liebt es, wie wild im Streu zu graben?

perfekte Ort

Auch wenn Ihre Katze brav ist und sich bemüht, die Streu in der Toilette zu belassen, so bleiben doch immer ein paar Krümel in den Pfoten hängen. Abhilfe schafft hier ein Vorleger bzw. eine Katzenklo-Matte. Oft tut es ein weicher Fußabstreifer oder Balkonteppich, für die härteren Fälle gibt es aber auch besondere Vorleger für Katzenklos mit besonders tiefen Waben, die das Streu perfekt sammeln. Anschließend können Sie den Vorleger einfach hochheben und die Streu zurück in das Klo schütten.

Tipp: Achten Sie darauf, dass die Matte deutlich breiter ist als die Katzentoilette und legen Sie sie mittig unter die Schale, so dass sie an allen Seiten absteht.

Wie viele Katzentoiletten brauche ich?

Als Faustregel hat sich bewährt: mindestens eine Toilette mehr als die Anzahl der Katzen – bei zwei Katzen also drei Toiletten. Manche Katzen sind anpassungsfähig und teilen sich sogar ein Klo mit ihren Fellnasen-Freunden. Einen Gefallen tun Sie der Katze hiermit jedoch nicht, da Katzen instinktiv nicht gerne beide Arten von Geschäften an der gleichen Stelle verrichten.

Wundern Sie sich also nicht, falls Ihre Katze plötzlich in die Badewanne oder das Waschbecken macht, insbesondere, wenn Sie nicht nach jedem Toilettengang die Toilette säubern.

Katzentoiletten brauche

Aber: mit dem einfachen Aufstellen zweier Katzenklos nebeneinander ist es nicht getan, da dies einfach nur als „eine große Box“ aufgefasst wird. Viel wirkungsvoller ist es, wenn Sie die Toiletten in deutlicher Entfernung voneinander aufstellen.

Welche Katzentoilette ist die richtige für meine Katze?

Die Auswahl ist groß, aber welches Katzenklo ist für dich das richtige? Ob deine Wahl ein "Griff ins Klo" ist, weißt du leider meist erst nach dem Kauf. Damit dir das hoffentlich nicht passiert, genau dafür habe ich diese Webseite ins Leben gerufen. Sie soll dir schon vor dem Kauf genug Hinweise und Tipps geben, bei deiner Wahl die richtige Entscheidung zu treffen.

Einige Kriterien hängen von deinen Vorlieben ab (z.B. Preis, Bauform, Ausstattung, Größe, ... des Katzenklos), andere von den Vorlieben und Eigenarten deines Lieblings oder deiner Lieblinge. Da ich selbst als mehrfache Katzenmutti über die Jahre vom Leid geplagt war, möchte ich dir das gerne ersparen und hoffe, dir wertvolle Tipps und Empfehlungen mit auf den Weg geben zu können.

Oft ist der klügste Weg nämlich der, durch die Erfahrungen anderer zu lernen und dann erst zu entscheiden.

Katzenklo regelmäßig reinigen

Schützen Sie Ihre Katze vor Blasenkrankheiten, indem Sie die Toilette regelmäßig ausleeren und mit Essig reinigen. Die Hinterlassenschaften sollten Sie aber natürlich mindestens einmal täglich, besser noch zweimal täglich. So vermeiden Sie nicht nur, dass die Katze sich andere Möglichkeiten zur Erleichterung sucht.

Außerdem werden Sie merken, dass sich weniger Streu um das Klo herum anhäuft, weil ihre Katze nicht nach einem unbenutzten Eck wühlen muss.

Katzenklo regelmäßig reinigen

Aber: werfen Sie nicht das komplette Altstreu weg!

Falls Ihre Katze nach der neuen Einstreu nicht so recht auf die Toilette gehen möchte, ist es möglich, dass ihr der fremde Geruch zu intensiv erscheint. Indem Sie ein wenig der alten Streu auf die neue schütten, helfen Sie Ihrer Katze, die Toilette als solche und vor allem als ihre eigene wiederzuerkennen.

Ähnlich ist es, wenn Sie die Streu zu häufig wechseln. Hat sich Ihre Katze an eine Sorte, den Geruch und das Gefühl gewöhnt, sollten Sie am besten bei der gleichen Marke bleiben.

Katzenstreu mit Duft verwenden – ja oder nein?

Katzenstreu mit Duft

So angenehm der Babypuderduft für Sie riechen mag – ihre Katze steht wahrscheinlich sehr viel mehr auf natürliche, z.B. holzige Gerüche. Wenn Sie Ihrer Fellnase zuliebe natürliches Streu verwenden aber trotzdem die Geruchsentwicklung eindämmen möchten, empfehlen wir, etwas Natron auf den Boden der Katzentoilette zu geben. Dies neutralisiert Gerüche und Ihre Katze wird es Ihnen danken.

Katzenklo kaufen

Katzenklo kaufen

Egal, welche Katzentoilette es für den Stubentiger am Ende sein soll; das große Sortiment an Katzenklos bietet einfach die freie Auswahl, weshalb jeder Katzenbesitzer garantiert das Katzenklo findet, das ihm sowohl optisch als auch in der Handhabung zusagt; und welches vor allem natürlich auch die Katze akzeptiert und somit regelmäßig nutzt.

So wird nicht nur die Katze froh, weil sie einen Platz hat, an dem sie ihr Geschäft erledigen kann, sondern auch Sie als Katzenbesitzer selbst.

Diese Webseite ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.