Peilsender Katze Test - Vergleich

2018-12-22
Peilsender

Wo ist meine Katze, wie kann der Peilsender bei der Katzen suche helfen. Der Peilsender Katze ist ein platten Ortungsgerät mit dem du deine Katze jederzeit und schnell wiederfindet. Die auf ordnet seine Kappe bis auf den Zentimetergenau beschütze deine Katze mit dem intelligenten Jahr findet zwei genial findet.

Katzenortungsgerät findet deine Katze überall

Sogar nehmen sich deine Katze im Keller befindet sich in der Garage unter einem Auto versteckt oder sich im Wald auf halt ein Signal wird immer gesendet der Sender ist super schmal. Und leicht und sieht mit Batterie nur zwei Frauen es fallen keine monatlichen Abo kosten die bei GPS Anbietern an die Sender Batterien.

Unser Vergleich für Katzen GPS Systeme hilft Ihnen, eine Übersicht über den Markt zu erhalten.

5 Peilsender Katze Test

BILD PRODUCT DETAILS ZUM SHOP
Girafus Pro-Track-Tor Haustier Hund Katze

Größe: 2,5 x 3,8 x 1,1 cm
Gewicht: 4.54 g
Reichweite: bis 500 m
Ortung: Auch in geschlossenen Raumen
Batterien: Akku
Funktionen: 2 Sender, sichere 2.4GHz RF Technologie

Ansehen bei Amazon
Altranet loc8tor Pet Locator

Größe: 20 x 5 x 20 cm
Gewicht: 77,1 g
Reichweite: bis 122 m
Ortung: Auch in geschlossenen Raumen
Batterien: 1 Lithium-Metall
Funktionen: Wasserdicht

Ansehen bei Amazon
Pet pointer kleinster GPS Tracker

Größe: 20 x 30 x 20 cm
Gewicht: 27,2 g
Reichweite: Unbegrenzt, GPS Kontakt
Ortung: Auf wenige Meter genau
Batterien: 1 Nicht normgerechte
Akkulaufzeit: 3-5 Tage
Funktionen: Wake-Up-Funktion

Ansehen bei Amazon
TKSTAR GPS Tracker

Größe: 6,2 x 1,8 x 3 cm
Gewicht: 33 g
Reichweite: Unbegrenzt, GPS-Tracker
Ortung: SIM-Karte wird benötigt
Batterien: Li-Ionbatterie
Akkulaufzeit: 7-10 Tage
Funktionen: Wasserdicht

Ansehen bei Amazon
GPS-Tracker-Sender Easy Finder von PAJ

Größe: 4,7 x 1,8 x 6,8 cm
Gewicht: 363 g
Reichweite: GPS Ortung
Ortung: Unbegrenzt
Batterien: Lithium-Ionen
Akkulaufzeit: 5-7 Tage
Funktionen: Spritz-wasserdicht

Ansehen bei Amazon
Müssen Sie mit Nachteilen rechnen?

Gute Peilsender Katze bringen keine Nachteile!
Vielmehr gewinnen Sie mit einem modernen GPS-System mehr Kontrolle über Ihre Katze ohne ihre Natur und ihr Wesen einzuschränken. Achten Sie bei der Auswahl des passenden GPS-Gerätes unbedingt auf Ihre eigenen Bedürfnisse und vor allem auch auf jene Ihrer Katze!
Uns nur alle drei Monate ausgetauscht werden der Batteriestand des Senders wird auf dem Empfänger angezeigt. Wer selbe Rist spritz wassergeschützt weitere Informationen über den mehr von Menschen sie unsere der Liste.

1. Girafus Pro-Track-Tor Katze Finder

Girafus Pro-Track-Tor

Beim Girafus Pro-Track-Tor handelt es sich um ein innovatives Funk-Ortungssystem, welches ohne GPS-Sender und –Empfanger auskommt. Ihr Haustier konnen Sie uber einen RF-Peilsender auf 2,4 GHz-Basis schnell und zuverlassig finden. Dieses System richtet sich in erster Linie an Katzenbesitzer, die auf ihrem Grundstuck, in der Garage oder im Haus nach ihrem Liebling suchen.

Besonderheiten: Besonders klein und leicht, visuelle und akustische Signale zur Ortung, funktioniert auch in Gebauden, hohe.

Der Girafus Peilsender fur Katzen bietet bis zu 500 m Reichweite bei kleinsten Maßen und Gewicht.

Vier Katzen gleichzeitig orten
Vorteile Nachteile
Kein Abo erforderlich
Keine SIM-Karte mit Folgekosten
Einfache Bedienung
Lange Akkulaufzeit
Wiegt nur rund 4.54 Gramm und ist sehr klein
Die Batterie halt bis zu 7 Monate
Bis zu 500 Meter Reichweite bei optimalen Bedingungen
Eine Ortung ist auch moglich, wenn deine Katze z.B. in einem Haus ist
Ortung per Handsender
Bis zu 4 Peilsender konnen mit einem Handsender geortet werden – Peilsender kann man einzeln nachbestellen
Wasserdicht
Geringe Reichweite
Keine Kartendarstellung
Ortung nur annaherungsweise

Mit dem Ortungssystem Girafus Pro-Track-Tro lassen sich Katzen zuverlassig bis zu einem Umkreis von 500m finden. Eine Ortung ist auch in geschlossenen Raumen moglich.

Fazit
Wenn Sie lediglich fur die nahere Umgebung ein Ortungssystem fur Ihre Katze suchen und auf eine bildliche Kartendarstellung per GPS verzichten konnen, dann stellt der Girafus Pro-Track-Tor eine interessante Alternative dar.
Dieses System arbeitet mit der storungssicheren 2,4 GHz-Technologie. Zum Auffinden Ihrer Katze werden aber nur eine LED-Anzeige und ein Signalton geboten.
Die hundertprozentige Ortung ist nicht moglich. Vorteilhaft ist dagegen wieder die hohe Akkulaufzeit.
Insgesamt konnen wir auf Privatgrundstucken und in Innenraumen dieses Ortungssystem durchaus weiterempfehlen. Nicht unerwahnt bleiben soll aber noch die geringe Reichweite des 2,4 GHz-Systems. Hier kommen wir leider nur auf 500m.

2. Altranet loc8tor Pet Locator

Altranet loc8tor Pet Locator

Was macht das Altranet loc8tor Pet Locator aus?

Das Altranet loc8tor Pet Locator ist ein extra für Katzen entwickelter Peilsender und bringt somit die idealen Voraussetzungen mit Katzen zu orten, falls sie aus Versehen in der Nachbarschaft eingesperrt wurden oder falls sie sich verletzt zurückgezogen haben oder nicht mehr in der Lage sind alleine heim zu kommen. Die Genauigkeit dieses kleinen Peilsenders (bis auf 2cm genau) und die Tatsache das der loc8tor Peilsender auch durch Wände hindurch und in geschlossenen Gebäuden funktioniert, können Ihrer Katze in einer brenzlichen Situation helfen gefunden zu werden.

Besonderheiten: Besonders klein und leicht, Visuelle und Akustische Signale zur Ortung, funktioniert auch in Gebäuden, Alarm bei schwacher Batterie.

Vor- und Nachteile
Vorteile Nachteile
Akustischer und optischer Alarm
Ortung auch in geschlossenen Räumen möglich
Reflektierendes Katzenhalsband
Batterien im Lieferumfang
Deutsche Bedienungsanleitung
Visuelle und akustische Signale des Handgeräts und des Senders führen Sie auf bis zu 2 cm heran
Sender sind wahrscheinlich die kleinsten und leichtesten ihrer Art und daher optimal als Peilsender für Katzen
Funktioniert auch in Gebäuden und durch Wände
Handliches Handgerät in Kreditkartengröße
Sendergröße: 3 cm Durchmesser x 0,5 cm hoch
Bis zu 4 Sender können mit dem Loc8tor Pet benutzt werden
Keine monatlichen Gebühren
Weltweit sofort einsetzbar
Alarmfunktion bei schwacher Batterieleistung
Reichweite beträgt nur 120 Meter
Fazit
Der Loc8tor ist einer der günstigsten Sender und in Sachen Größe und Gewicht ebenfalls sehr gut. Die Reichweite ist mit etwa 120 Metern jedoch sehr gering. Für Katzen, die nur kleine Streifzüge durch die Nachbargärten machen, ist dieser Sender auf jeden Fall ausreichend.
Für Katzen mit einem deutlich größeren Revier oder auch solchen, die sich z.B. auch eher in Gebäuden einsperren lassen, kommt der Loc8tor jedoch an seine Grenzen.
Hier muss man wirklich sehr lange suchen, um das komplette Revier abzudecken bzw. Glück haben, an dem entsprechenden Gebäude vorbei zu kommen, in dem sich die Katze befindet.
Kleine Abstriche muss man hinsichtlich der Energieversorgung machen. Zwar bietet das Gerät mit den 1,5 V Batterien eine relativ lange Laufzeit, dafür fehlt allerdings eine Alarmfunktion bei schwach werdenden Batterien.

3. Pet pointer kleinster GPS Tracker für Katzen

Pet pointer kleinster GPS Petpointer für besonders kleine Katzen

Für besonders kleine Katzen hat der Hersteller Petpointer das passende GPS-Gerät. Die Marke Petpointer hat ihren Sitz in der Schweiz. Für dieses GPS-Gerät wirbt sie vor allem mit der kleinen Größe. Die Maße sind 20 cm x 30 cm x 20 cm.

Die Batterie hält für drei bis fünf Tage. Sollte Ihre Katze oder Ihr Hund also ein paar Tage verschwunden sein, können Sie ihn dann immer noch aufspüren.

Der PetPointer ist einer der kleinsten GPS Tracker zur Ortung über das Handy.

Vorteile Nachteile
Unbegrenzte Reichweite
Ortung per Smartphone, genaue Anzeige auf der Karte
Wasserdicht (IP 67)
Geo-Fence Funktion – Errichtet einen virtuellen "Zaun" für deine Katze – wenn sie die Grenze überschreitet, wirst du alarmiert
Wiegt rund 28 Gramm
Full-Tracking oder Intervall-Tracking
Anzeige des Akkuzustandes
Alarm bei schwachem Akku.
Weiterhin verspricht der Hersteller drei verschiedene Techniken, um die Katze zu orten:
  • Intervall-Funktion
  • Intervall- und Wake-up-Funktion sowie
  • Wake-up-Funktion.
Bei der Intervall-Funktion werden in zuvor eingestellten Intervallen die jeweiligen Positionen übermittelt. Allerdings ist der Tracker zwischen den einzelnen Meldungen abgeschaltet.
Ist das Gerät in der Wake-up-Funktion, ist es immer angeschaltet. Sie können Ihr Tier dann zu jeder Zeit orten. Eine automatische Ortung zu bestimmten Zeit erfolgt dann nicht.

Eine Mischung aus beiden Ortungskonzepten ist auch aktivierbar. Dann erhalten Sie in voreingestellten Intervallen Ortungsdaten und können die Katze auch live tracken. Mit dieser Funktion verringert sich allerdings die Einsatzzeit auf zwei Tage. Bei der Intervall-Funktion beträgt diese drei bis fünf Tage.

Features
1. Der petpointer ist der Kleinste seiner Art und kann an jedem handelsüblichen Halsband.
2. BAHNBRECHENDE Ortungstechnologie + hochmodernen Kommunikationstechnik von Swisscom.
3. Integrierte Ortungstechnologie ermöglichen eine Lokalisierung Ihres.

4. TKSTAR GPS Tracker, Mini Katzen GPS

TKSTAR GPS Tracker

Durch die TKSTAR GPS Tracker werden die Bewegungen Ihres Tieres verlässlich überwacht. Die simple Handhabe und der faire Preis machen dieses Produkt zu unserem Vergleichssieger in Sachen Katzen-Trackern!

Trage-Komfort

Der Sender wiegt trotz seiner Größe immerhin „nur“ 33 Gramm. In meinem Fall kam dann noch 2 Gramm Papier-Halsband dazu. Die Maße betragen: 6,2 x 1,8 x 3 Zentimeter, womit der Sender wirklich sehr groß ist. Er ist zwar immerhin auch länglich, aber trotzdem deutlich größer, als viele andere GPS-Sender und insbesondere im Vergleich mit Peilsendern.

Vor- und Nachteile
Vorteile Nachteile
Kompatibel mit jedem Smartphone
Klein und leicht
Wasserdicht
Tractive Apps für Smartphones
Safe Zone definierbar
Uneingeschränkte Reichweite
Mind 2 Tage Akkulaufzeit
Mobilfunkempfang notwendig
Fazit
Das TKSTAR GPS Tracker Gerät ist mit den zugehörigen Apps eine sehr gute Lösung für alle, die ihre Katze überwachen möchten. Für die Tractive Apps liefert der Hersteller regelmäßig Updates, die für eine fehlerfreie Bedienung des GPS-Systems sorgen.
Um mehrere Haustiere gleichzeitig zu überwachen, können Sie zur Standard-Version auch die Petmanager Pro-Version kaufen.
In diesem Fall müssen Sie allerdings auch jeweils ein zusätzliches Abo mit dem Hersteller abschließen. Alles in allem liefert der TKSTAR GPS Tracker alles, was ein gutes Überwachungssystem für Vierbeiner können sollte.
Diese Tatsache und das faire Preis-Leistungs-Verhältnis machen es zu unserem aktuellen!

5. GPS-Tracker-Sender Easy Finder von PAJ

GPS-Tracker-Sender Easy Finder von PAJ

Flexibel, klein, robust – der GPS-Tracker-Sender Easy Finder ist für die Ortung von Personen, Tiere, Kraft- und Nutzfahrzeugen oder Gepäckstücken ein gute Option. Das System funktioniert mittels Mobilfunk und GPS, ist besonders leicht und unauffällig im Design.

Der Peilsender bündelt seine Stärken im klassischen Anwendungsbereich von GPS-Trackern: der exakten GPS-Ortung und schnellen Übermittlung über das GSM-Netz.

Vor- und Nachteile
Vorteile Nachteile
Schutzdeckel mit Magnethalterung
Schutzbox und KFZ-Ladekabel für einen möglichen Einbau
Akkulaufzeit 7 Tage
Alarm bei Geschwindigkeitsüberschreitung
Geofence
Bewegungsalarm
Live-Ortung
Geschwindigkeitsmessung möglich
Bewegungsalarm
Klein und handlich
7 Tage-Akkulaufzeit
9 Cent pro SMS
Mit 130g etwas schwerer als andere Tracker
Kostenpflichtige SIM-Karte notwendig (E-Plus/O2)
Fazit
Der GPS-Tracker-Sender Easy Finder kann mit einer soliden Verarbeitung überzeugen. Das kompakte Design sowie das geringe Eigengewicht machen diesen Tracker ideal, um diesen an unauffälligen Orten zu montieren. Mit diesem Tracker können Sie Personen, Tiere, Objekte und Fahrzeuge zuverlässig überwachen.
Die Positionsermittlung erfolgt durch Anruf beim Tracker, kann aber auch durch Bewegung des Gerätes erfolgen. Sie können den EASY Finder gut als Diebstahlschutz einsetzen. Wem der schmale Ausstattungsumfang reicht, ist mit diesen Tracker gut beraten.

Einkaufsführer Peilsender Katze

Vor- und Nachteile von Peilsendern und GPS-Trackern

Gerade Katzenhalter sollten sich genau überlegen, ob sie sich für einen GPS-Tracker entscheiden oder einen Peilsender kaufen.

Katzen werden schnell mal versehentlich eingeschlossen. Wenn sie sich erschrecken, laufen sie selten große Strecken, wie Hunde, sondern verkriechen sich und harren aus. Damit kommt ein GPS-Tracker nicht so gut zurecht. Die Signale aus geschlossenen Räumen sind zu schwach, um eine genaue Position zu ermitteln. Sie zeigen dann die zuletzt ermittelte Position an.

Ein Peilsender hat damit keine Probleme. Er funkt zuverlässig aus verschlossenen Räumen, Kellern und dichten Wäldern; und ein schlechtes Mobilfunknetz stört ihn auch nicht. Dazu kommt noch das geringe Gewicht von einem Peilsender: mit 5–6 g sind sie unschlagbar leicht.

Vor- und Nachteile von Peilsendern
Vorteile Nachteile
Leichtes Gewicht
Hält lange (meist auch wasserdicht)
Präzise Ortung, auch in geschlossenen Räumen
Keine zusätzliche Mobilfunkkarte nötig
Keine Folgekosten
Kurze Reichweite (120 Meter)
Das Suchen ist aufwändiger
Keine Zusatzfunktionen wie Maps etc.

Ein Peilsender hat nicht nur Vorteile. Es gibt keine zusätzlichen Funktionen, wie Live-Tracking und Geo-Fence. Und die Reichweite ist sehr gering. Laut Herstellerangaben liegt sie zwischen 100 und 800 Meter. Während ein GPS-Tracker weltweit genutzt werden kann. Dafür haben die Batterien im Peilsender eine sehr lange Lebensdauer. Du brauchst sie nur ca. alle 2 Monate zu wechseln. Ein GPS-Tracker muss spätestens nach 2–5 Tagen an die Ladestation.

Du siehst: Jedes System hat seine Vor- und Nachteile. Du kennst deine Katze und kannst am besten einschätzen welches Ortungsgerät für dich und deiner Katze das Beste ist.

Von der Zahl her überwiegen die Vorteile des Peilsenders gegenüber dem GPS-Sender, jedoch ist die geringe Reichweite nur etwas, wenn deine Katze nicht weit läuft, also sich beispielsweise im Garten versteckt. Dort findest du sie dann auch hinter Mauern, was mit dem GPS-Sender schon wieder schwieriger wird.

GPS Katze Test

Die GPS-Technik kann man nur zur Suche unter “freiem Himmel” verwenden. Und gerade bei Katzen handelt es meist um Fundorte in Gebäuden, in denen sie eingesperrt wurden oder in denen sie sich versteckt halten. Da ist der Peilsender ideal. Die GPS-Technik ist durch die Bank schwerer! Und, die GPS Tracker sind ein schönes Stück größer!

Da gerade auch das Gewicht eines Ortungsgerätes wichtig ist bei Katzen, auch hier punktet der Peilsender mit um die 5 Gramm – 10 Gramm inklusive der Batterie und kleinem Format. Eine Senderbatterie hält durchschnittlich 1 Jahr. Wichtig ist beim Anbringen an die Katze mit einem Katzenhalsband ist es darauf zu achten, dass es sich um ein Sicherheitshalsband handelt. Der Sicherheitsverschluss würde sich bei Bedarf auch öffnen.

Katzenhalsbänder

Katzenhalsbänder können insbesondere für kletterfreudige Katzen schnell zur Gefahrenquelle selbst werden. Allerdings darf man auch den Nachteil eines Katzenpeilsenders nicht vernachlässigen, und das ist die Reichweite. Meist ist diese auf 100 bis 120 Meter begrenzt. In der Werbung wird von bis zu 500 Meter Reichweite gesprochen, aber dies hängt alles stark von der Bebauungsdichte der Gegend ab. Sucht man mit seinem Empfänger von einem höheren Punkt aus, dann ist die Reichweite für den Empfang natürlich besser.

Doch für mich ist der größte Plus Punkt beim Peilsender für Tier und im speziellen hier beim Peilsender für Katzen die Sicherheit auch verlorene Lieblinge, die sich unter einem Dach versteckt haben und so der GPS Tracker garkeinen Kontakt zum Satelliten findet, sprich, die Katze ist unsichtbar, auffinden zu können.

Doch bei normalen Freigängerkatzen ist der Kreis meist nicht mehr wie 250-500 Meter, ausser es ist ein suchender Kater.
Zeitdauer der Stromversorgung

Auch wichtig ist die Zeitdauer der Stromversorgung der Ortungsgeräte. Beim Peilsender reicht eine Batterie Monate ( meist kostengünstige Knopfbatterien ), bei der GPS Technik muss öfters nachgeladen werden. Oft aufladbare Akkubatterien die alle paar Tage geladen werden sollte.

Folgekosten für den Peilsender für die Hauskatze bis auf die Batterie keine weiteren!

Wenn man sich so einen Peilsender für die Hauskatzenortung angeschafft hat, dann sollte man gleich mit dem Üben beginnen, wie man mit dem Peilsender umgeht. Lernen kann man gerade auch, wenn die Schmusekatze schön in Sichtweite ist.

Was ist, wenn man keinen Empfang bekommt?

Dann hilft nur eines, in der Umgebung mit dem Handgerät (Receiver oder Empfänger) auf die Suche geht, dann muss man nur auf den Empfang aus dem Peilsender warten. Planvolles Suchen hilft weiter, das heisst immer größere Runden um das Katzenzuhause drehen.

Diese Webseite ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.