Katzenklappe Test 2019: die besten Empfehlungen; Vergleich

2019-05-12
Katzenklappe

Im eigenen Haus sollten sich Katzenklappen auf jeden Fall finden lassen wenn man schon eine Katze besitzt oder eben über die Anschaffung eines solchen Haustiers derzeit intensiv nachdenkt.

Mit einer solchen bekommt die Katze nun eigentlich eine eigene Haustür, was vor allen Dingen dann besonders zu empfehlen ist wenn nicht ein stetig offener Zugang zum Haus oder Garten vorhanden ist, denn ohne eine Katzenklappe hat die Katze nun eben nach ihrem Ausgang keinerlei Möglichkeit selbst und von alleine wieder in die Wohnung zu kommen.

Natürlich gibt es immer wieder einige Personen die meinen damit sei nun ein erhöhtes Sicherheitsrisiko für einen Einbruch verbunden, doch wer sich etwas intensiver mit der Thematik der Katzenklappen befasst und beschäftigt wird feststellen können das diese Sorge unbegründet ist.

Katzenklappe Test

BILD PRODUCT & DETAILS
Platz 1
Beste:
SureFlap Microchip

Kompatibel mit allen Mikrochipformaten
Kann in Wände, Türen und Fenster eingebaut werden
Einbautiefe bis 70 mm
Zugfrei und winddicht
Optionale Tunnelverlängerung
Programmierbar
Manueller Verschluss
Mit Sensor und Mit Zeitschaltuhr

Zum Deal
Platz 2
PetSafe Staywell

Sehr gute Dichtigkeit und winddicht
Kann in Wände, Türen und Fenster eingebaut werden
Einbautiefe bis 70 mm
Optionale Tunnelverlängerung
Manueller Verschluss
Mit Halsbandschlüssel
Zutritt für ausgewählte Tiere
Mit Zeitschaltuhr
4-Wege-Funktion

Zum Deal
Platz 3
Trixie 4-Wege Freilauftür mit Tunnel

Für alle Türen und Wände
Mit weiteren Tunnelelementen beliebig erweiterbar
4-Wege Freilaufklappe
Geeignet für sehr große Katzen

Zum Deal
Platz 4
Ecommerce Excellence

Einbautiefe bis 50 mm
Geeignet für große Katzen
Mechanischen Freilauftür
Durchgangs- richtung bestimmbar

Zum Deal
Wahl perfekten Katzenklappen

Nicht alle Katzen kommen darüber hinaus auf Anhieb mit ihm zurecht. Es kann sein, dass einige Motivationskünste erforderlich sind, um das Tier mit der neugewonnen Freiheit vertraut zu machen.

Das Anbringen einer Katzentür in einem Eigenheim stellt in aller Regel kein rechtliches Problem dar.

Katzenklappe Test: Das Ranking

Platz 1: SureFlap Microchip Katzenklappe

SureFlap Microchip Katzenklappe
Zum Deal

Als beste Tierklappe für Katzen konnte das Modell von SureFlap die Tester überzeugen und hat viele, positive Testsieger Bewertungen erhalten. Somit hast Du die Möglichkeit, nur bestimmten Katzen den Zutritt zu Deinem Haus zu ermöglichen.

In der Lieferung der SureFlap Türen für Katzen‎ ist nämlich auch ein Halsband mit eingearbeitetem Chip enthalten – dieses musst Du Deiner Katze einfach nur anlegen.

Sie können diese trotz der Stärke auch für Glastüren verwenden oder auch in ein Mauerwerk einbauen.

Des Weiteren ist hervorzuheben, dass die Tierklappe für Katzen das Speichern von bis zu 32 Stubentigern erlaubt. Halsbandanhänger einspeichern, d.h. falls Sie mehrere Katzen haben oder die Tür an einem Mehrfamilienhaus angebracht wird, ist auch dies überhaupt kein Problem.

Besonders positiv ist im Katzenklappe Chip Test die zusätzliche Außensicherung aufgefallen. Erkennt die SureFlap per Bewegungsmelder ein fremdes Tier, dann wird die Türe so verriegelt, dass sie sich auch nicht nach außen aufziehen lässt.

Eigenschaften

  • Stromversorgung: Batterien
  • Dichtigkeit: Schließt nicht komplett winddicht ab
  • Bauart/Zugangsart: Tier bekommt Microchip eingesetzt
  • Klassifizierung: Profi
  • Max. Einbautiefe: 70 mm
  • Farbe: Weiß
  • Klappenmaterial: Kunststoff
  • Montage: Tür, Glas, Mauerwerk
  • Batterien: 4 AA Batterien erforderlich

Man kann zudem beliebig verlängern, der Tunnel hat eine Tiefe von 70 mm, wenn die Wand dicker sein sollte. Die Durchgangsmaße des Artikels sind mit 170 x 178 Millimeter eher großzügig angesetzt.

Aus diesem Grund kann die SureFlap von durchschnittlich bis hin zu sehr kräftig gebauten Katzen problemlos genutzt werden.

Vorteile Nachteile
Lässt nur gechipte Tiere rein
Öffnungszeiten können programmiert werden
Mikrochip-Steuerung
Mit RFID-Halsbandanhänger kompatibel
Zutritt für ausgewählte Tiere
Einbautiefe: Beliebig mit Tunnelelementen
Geeignete Türen: für alle Türen und Wände mit weiteren Tunnelelementen beliebig erweiterbar
Anzahl speicherbarer Mikrochipnummern 32
Nicht komplett winddicht
Nicht RFID-Halsbandanhänger inklusive
Nicht Freigang für ausgewählte Tiere
Keine Anzeige, Sensor, Zeitsteuerung
Fazit:
Sehr gute Türen für Katzen mit moderner Technik.

Platz 2: PetSafe Staywell Haustierklappe

PetSafe Staywell Haustierklappe
Zum Deal

Diese Haustiertür besteht aus einem stabilen Aluminiumrahmen und verfügt über eine strapazierfähige, flexible Klappe.

PetSafe Mikrochip gewährt Dir somit nicht nur eine intuitive Zutrittskontrolle, sondern gleichermaßen unterschiedliche Möglichkeiten zur Einstellung der Ein- und Austrittsmöglichkeiten für Deine Katze.

Durch den robusten Rahmen und den Magnetstreifen an der Unterseite wird die Klappe dicht verschlossen und Ihr Haus ist vor Wind, Regen und Schnee geschützt.

Produkt mit einem Sensor ausgestattet, welcher den implantierten Mikrochip Deines Stubentigers lesen kann.

Eigenschaften
  • Geht nur mit entsprechendem Magnethalsband auf, für Katzen bis 7 kg
  • Klappensystem: Mikrochip
  • Zugfrei und winddicht
  • Optionale Tunnelverlängerung
  • Klassifizierung: Mittelklasse
  • Bauart/Zugangsart: Klassische Klappe
  • Montage: zum Einbau in Glas-, Metall-, und Holztüren und auch in Wände
  • Geeignete Türen: für alle Türen und Wände
  • Außenmaße: in mehreren Größen erhältlich
  • Einbautiefe: beliebig (max 70 mm)
  • Durchgangsmaße: in mehreren Größen erhältlich
  • Dichtigkeit: sehr gute Dichtigkeit
  • Stromversorgung: nicht benötigt
  • 3 Jahre Garantie

Die Tiertüren für Katzen durch eine möglichst hochwertige Beschaffenheit und durch ihre Funktionalität überzeugen.

Einbauen kannst Du die Klappe so gut wie überall – sowohl ist die Haustierklappe für Fenster als auch für Holztüren, Türen aus PVC und Metall sowie dünne Wände geeignet. In Bezug auf den Verschluss stehen Dir vier Optionen zur Verfügung, die Katzentür mit einer Schaltuhrfunktion zu steuern.

Vorteile Nachteile
Isolierrahmen und Magnetverschluss
Ideal für Katzen bis 7 kg Körpergewicht
Optionale Tunnelverlängerung vergößert Einbautiefe
Top-Verarbeitung
Magnetsteuerung
Winddicht
Lässt sich verschließen
Kompatibel mit allen verbreiteten Mikrochips
Kann in Wände, Türen und Fenster eingebaut werden
Zutritt für ausgewählte Tiere
Zeitsteuerung
Manueller Verschluss
Transparente Klappe
Mit Halsbandschlüssel
4-Wege Funktion
Sehr guter Einbau
Lässt sich einfach anbringen
Keine programmierbar
Keine RFID-Halsbandanhänger kompatibel
Keine Freigang für ausgewählte Tiere
Keine Anzeige
Tür muss zerschnitten werden
Fazit:
Wer auf Technik verzichten kann ist mit dieser Klappe gut beraten.

Platz 3: Trixie 4-Wege Freilauftür mit Tunnel

Trixie Katzenklappe
Zum Deal

Das Modell von TRIXIE ist eine 4-Wege Freilaufklappe mit Tunnel. Zusätzlich können wir die Schalter aber auch so verschieben, dass der Eingang geschlossen bleibt.

Die ideale Klappe macht beim Betätigen kein lautes Geräusch – Dein Stubentiger sollte Deine Behausung also lautlos betreten und verlassen können.

Die Tiere tragen den Chip als Halsband oder unter der Haut und bekommen nach Erkennung Zutritt.

Magnetverschlüsse sorgen dafür, dass sich die Klappe schnell wieder verschließt und nur wenig Luft in den Innenraum gelangt. Sie können diese Klappe in Türen oder Mauern und Wände mit einer Dicke von 19 bis 65 mm einbauen. Der Einbau gestaltet sich leicht und ist für jeden machbar. Eine Haustierklappe wird in eine Öffnung in der Tür, alternativ auch im Kellerfenster eingebaut.

Eigenschaften
  • Klappenmaterial : Kunststoff
  • Farbe: weiß, braun, grau
  • Klappensystem: Magnetverschluss
  • Transparente Klappe
  • Durchgangs- richtung bestimmbar
  • Installation nötig
  • Waschbar
  • Klassifizierung: Einsteiger
  • Montage: Tür, Mauerwerk
  • Geeignete Türen: für alle Türen und Wände, mit weiteren Tunnelelementen beliebig erweiterbar
  • Einbautiefe : beliebig mit Tunnelelementen
  • Dichtigkeit: Im Winter zuganfällig und starker Wind kann die Klappe öffnen
  • Nicht benötigt Stromversorgung
  • Zugfrei und winddicht
  • Optionale Tunnelverlängerung: mit weiteren Tunnelelementen beliebig erweiterbar

Die Tierklappe für Katzen schließt sehr dicht und lässt fast keinen Wind durch. Die Klappe ist transparent und geräuscharm erlaubt der Katze eine bessere Sicht.

Die Klappe verfügt über eine Pendelaufhängung, die von der Katze sowohl von außen als auch von innen bedient werden kann. Tiertüren für Katzen nach dem Durchgehen der Katze nicht hin- und herpendelt, besitzt sie im unteren Bereich einen Magnetverschluss.

Vorteile Nachteile
Leichter Einbau
Sehr preisgünstig
Lexibel einsetzbar
Zugang nur für gechipte Tiere
Viele Programme
Freilauftür
Geeignet für sehr große Katzen
Leichter und schneller Einbau
4-Wege Freilaufklappe
Nicht Mit Halsbandschlüssel
Keine Zeiteinstellungen möglich
Keine Doppelscheibe
Keine programmierbar
Keine komplett winddicht
Fazit:
Gute Haustierklappe mit vielen Programmiermöglichkeiten.

Platz 4: Ecommerce Excellence Katzenklappe

Ecommerce Excellence Katzenklappe
Zum Deal

Das Produkt von Rosewood ist vor allem auf große Katzen zugeschnitten. Hier muss sich keine Katze durchquetschen, die Größe reicht also völlig aus. Mit einer Durchgangsgröße von 210 x 227 Millimetern gehört das Produkt definitiv zu den XXL-Katzentüren.

Wenn zuvor bereits klar ist, dass sich ein Kater mühsam durch seine Klappe quetschen müsste, dann erscheint die Wahl eines großen Modells sinnvoll. Ihrer großzügigen Maße ist die Klappe sehr stabil.

Die Tür öffnet sich also nur für die eigene Katze. Du zum Betreiben weder Elektrizität noch Batterien brauchst. In Bezug auf die Verschlussoptionen stehen Dir vier verschiedene Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Wenn Sie die Tierklappe für Katzen korrekt einbauen, stehen verschiedene Einstellungen zur Verfügung: hinein und hinaus, nur hinein, nur hinaus oder ganz geschlossen.

Eigenschaften

  • Einbautiefe bis 50 mm
  • Geeignet für große Katzen und kleine Hunde
  • Mechanischen Freilauftür
  • Ohne Verschlusssystem (IR, Funk, ), dafür sehr groß
  • Durchgangs- richtung bestimmbar
  • Zugfrei und winddicht

Der Chip kann sich in einem Halsband befinden oder als Implantat getragen werden. Für dieses Produkt sind derzeit noch keine Tunnelverlängerungen erhältlich.

Man kann sie in Türen, Fenster oder Mauern einfach selbst einbauen, eine erforderliche Mindestdicke gibt es hier praktisch nicht. Das leise Öffnen und Schließen der Klappe positiv auf. Sie schließt außerdem sehr dicht ab, auch sorgt eine umlaufende Bürstenleiste dafür, dass keine Zugluft durchdringt.

Vorteile Nachteile
Transparente Klappe
4-Wege Funktion
Funktioniert zuverlässig
Für große Katzen
Leichter Einbau
Günstig im Preis
Keine Zugluft durchdringt
Keine Halsbandschlüssel
Tür muss für den Einbau zerschnitten werden
Des Türchens ist ein Kraftaufwand erforderlich
Keine Doppelscheibe
Allem der zu starke Magnet
Fazit:
Rosewood Klappe um ein solides Produkt, das seinen Zweck durchaus erfüllt.
Das Qualität nicht teuer sein muss, zeigt diese Türen für Katzen‎.

Mikrochip Haustierklappe

Die Haustierklappe ist nämlich nur so groß das eine ausgewachsene Katze eben hindurch passt, weshalb gerade auch größere Hunde und somit folglich auch Menschen keinerlei Chance haben den Wohnraum durch eine solche Öffnung zu betreten.

In den allermeisten Fällen werden nun die Katzentür in einer schwingenden Form erbaut und erdacht.
Dies sorgt nämlich zum einen dafür, dass die Katze einfach und ohne allzu große Kraftanstrengung durch eine solche kommen und gehen kann und zum anderen sorgt eine schwingende dafür, dass diese sich anschließend praktischerweise wie von selbst wieder verschließt. Inzwischen sind jedoch auch erhältlich mit denen sich Vorgeben lässt wie diese geöffnet werden können. Katzenklappe

Neben einem Schwingen in beide Richtungen kann diese nun auch so eingestellt werden, dass nur jeweils eine Art des Zutritts bzw. des Verlassens zur Verfügung steht.

Welche Katzenklappe mit Chip soll ich kaufen?

Beim kaufen einer Katzentür gibt es Vieles zu beachten, angefangen von der rechtlichen Situation in einer Mietwohnung, über die verschiedenen Varianten von Katzentüren bis hin zur Umsetzung des eigentlichen Einbaus in Holz, Wände, Mauern, Fenstern und Glastüren.

Es gibt mittlerweile elektronische Tierklappen für Katzen mit Zeitschaltuhr vom Hersteller SureFlap, sogar mit Mauserkennung ist in der Entwicklung.

Darf man eine Türen für Katzen‎ in der Mietwohnung einbauen?

Katzenklappe

Bei einer Mietwohnung sieht es anders aus. Grundsätzlich bedeutet die bauliche Veränderung der Tür, in die eine Haustierklappe montiert werden soll, eine Sachbeschädigung.

Der Wohnungsbesitzer hat hier jederzeit die Möglichkeit, einen entsprechenden Schadensersatz einzuklagen.

Hierbei spielt es keine Rolle, ob es sich beim Einbau um die eigene Wohnungstür oder die von der Mietergemeinschaft gleichermaßen genutzte Haustür handelt. In manchen Fällen berufen sich Mieter auf die Erlaubnis zur Haustierhaltung durch den Vermieter.

Diese beinhaltet jedoch ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung keinen Einbau. Was man noch unbedingt beim Einbau in einer Mietwohnung beachten muss!

Sollte der Vermieter auf Anfrage die Erlaubnis erteilen, gilt es zu beachten, dass die baulichen Veränderungen, die mit dem Einbau einhergehen, beim Auszug wieder rückgängig gemacht werden müssen.

Die Tür muss vollständig in ihren Ursprungszustand zurückversetzt werden, was in der Regel den Einbau einer neuen Tür bedeutet. Der Einbau in ein Fenster wäre zumindest bei einer Erdgeschosswohnung eine Alternative, da hier nur die Scheibe ausgetauscht werden muss.

Eine Genehmigung ist jedoch auch hier erforderlich, da eine Öffnung im Fenster möglicherweise ein Einbruchsrisiko darstellen könnte.

Katzentür Einbau durch Fachmann versus Do-it-yourself

Wer zwei vollkommen linke Hände hat, kann natürlich den Einbau von einem versierten Fachmann vornehmen lassen. Auf diese Weise ist gewährleistet, dass alles perfekt sitzt und im Wesentlichen keine unangenehmen Überraschungen zu erwarten sind.

Allerdings sind die Kosten ein nicht zu vernachlässigendes Kriterium, und darüber hinaus ist der Einbau bei den meisten Materialien kein Hexenwerk.

Bevor Sie die Katzenklappe kaufen und einbauen, sollte die Örtlichkeit im Haus genau überlegt werden.

Auch eventuelle Nachteile gilt es, zu bedenken. Es kann vorkommen, dass die Katze auf Beutefang ist und ihre Beute auch mitbringt.

Klassische Katzentüre oder doch elektronisch mit Chip?
Katzenklappe

Wenn man sich für den Kauf einer klassischen Katzentüre entscheidet, ist es außerdem möglich, dass sie nicht nur von der eigenen Katze genutzt wird.

Tiere aus der Nachbarschaft könnten sich eingeladen fühlen, die Katzentür ebenfalls zu benutzen.

Bei der Wahl des Anbringungsortes sollte nach Möglichkeit darauf geachtet werden, dass dieser nicht von anderen Tieren gesehen werden kann.

Katzenklappen Test verhindern das eindringen von fremden Tieren in ihr Haus.

Was muss ich noch beachten?
Neben diesen grundsätzlichen Überlegungen beim Haustierklappe kaufen sind die unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade beim Einbau in Abhängigkeit vom Material der Tür zu berücksichtigen.
Eine Glastür erfordert eine andere Herangehensweise, als eine Holztür oder eine Wand aus Stein.
In der Regel sind den gängigen Modellen ausführliche Montageanleitungen beigelegt, sodass ein Einbau kein größeres Problem darstellen sollte.

Katzenklappe mit Chip Test Kaufberatung – darauf ist beim Kauf zu achten

Wenn Katzen über Ihren Freigang selbst entscheiden können, sind sie glücklicher, ausgeglichener und einfach zufriedener. Eine Tierklappe für Katzen ist daher eine sinnvolle Anschaffung, die aber nicht nur für die Katze ein Gewinn darstellt, sondern auch dem Besitzer viel Arbeit erspart. Denn während Ihr Stubentiger seinen Freiheitsdrang beliebig ausleben kann, müssen Sie nicht als Türsteher fungieren.

Doch worauf ist beim Tiertüren für Katzen Kauf zu achten? Unsere stellt Ihnen die verschiedenen Arten vor und zeigt wichtige Kaufkriterien sowie Hersteller.

Welche verschiedenen Katzenklappen Arten gibt es?

Katzenklappen Arten

Im Handel gibt es verschiedene Formen und Typen von Katzenklappen zu kaufen. Diese unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich Form und Farbe, sondern darüber hinaus kann auch bezüglich der Öffnung und Zutrittskontrolle differenziert werden. Das müssen Sie vor dem Kauf einer Katzenklappe unbedingt berücksichtigen.

Doch welche verschiedenen Haustierklappen gibt es für den Stubentiger? In unserem Katzenklappe Test stellen wir Ihnen die verschiedene Typen vor.

2 Wege Katzenklappen:

Diese Katzentüren sind – wie der Name schon sagt – mit einem 2-Wege-Verschlüsselungssystem ausgestattet, welches nur zwei Einstellmöglichkeiten bietet. So kann die Katzenklappe eventuell fest verschlossen werden oder die Klappe wird entriegelt, sodass die Katze nach Belieben ein- und ausgehen kann. Da es keine weitere Kontrolle gibt, haben jedoch auch fremde Katzen Zugangsmöglichkeiten in Ihre Räumlichkeiten. Da die 2 Wege Katzenklappe ohne Strom oder Batterie läuft, ist diese Variante jedoch störungsanfälliger.

4 Wege Katzenklappen:

Bei dieser Katzentür Art stehen Ihnen vier verschiedene Sperrvorrichtungen zur Verfügung. So kann die Katzentür nicht nur fest verschlossen oder geöffnet werden, sondern zudem kann das Schließsystem so eingestellt werden, dass die Katze lediglich hinausgehen oder hineingehen kann. Die zusätzlichen Einstellmöglichkeiten sind natürlich praktisch. Allen voran wenn die Katze nur zu bestimmten Zeiten Ausgang haben soll.

Wege Katzenklappen

Wer seine Katze beispielsweise über die Nacht im Haus wissen will, kann die 4 Wege Katzenklappe so einstellen, dass das Haustier zwar reinkommt, dann aber nicht mehr in die freie Natur zum nächtlichen Ausflug.

Mit den vier Funktionen können Sie das Verhalten Ihrer Katze sehr gut steuern.

Darüber hinaus macht es noch Sinn, die Tierklappe für Katzen bezüglich der Zutrittskontrolle zu unterscheiden. Denn wie der Katzenklappen Test und Vergleich gezeigt hat, gibt es Modelle mit und ohne Zutrittskontrolle.
Katzenklappe ohne Zutrittskontrolle:

Diese klassische und einfache Variante ermöglicht im Grunde genommen für jedes Tier die Möglichkeit, die Katzenklappe zu nutzen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine 2 Wege Katzenklappe oder 4 Wege Katzenklappe handelt. Im Handel sind diese einfachen Katzentüren schon ab 10 Euro erhältlich.

Katzenklappe mit Zutrittsfunktion:

Es gibt auch intelligente Türen für Katzen, die deutlich mehr Technik an Bord haben und dabei eine Zutrittskontrolle über das Sender-Empfänger-Prinzip verfügen. Hier hält der Handel ebenfalls verschiedene Lösungen bereit. So gibt es Varianten, bei denen das Halsband der Katze mit einem Magneten (elektromagnetische Katzenklappe) oder Infrarotsender (Infrarot Katzenklappe) hat.

Katzenklappen mit Zutrittsfunktion

Zudem gibt es auch für Katzen die einen implantierten Mikrochip haben, Lösungen, sodass sich die Katzenklappe nur dann entschliesst, wenn das registrierte Tier vor der Tür steht.

Somit sind alle intelligente Tiertüren für Katzen mit einem entsprechenden Empfänger ausgestattet.

Zwar sind diese Modelle im Vergleich zu den einfacheren Haustierklappe erheblich teurer, doch die Vorzüge sprechen für sich. Wer jedoch eine Katzenklappe für den Einsatzbereich in der Wohnung oder den Balkon sucht, ist mit den Klappen ohne Zutrittsbeschränkung bestens bedient.

Diese Webseite ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.