Kratzbaum für große Katzen

Kratzbaum für große Katzen günstig Stabiler Kratzbaum für große Katzen Kratzbaum für große Katzen selber bauen

Kratzbaum für große Katzen

Für den Katzenhalter ist der Kratzbaum für große Katzen sehr wichtig, denn so lernt die Katze in kurzer Zeit. Dass die Möbel und Türrahmen nicht für die Krallenpflege genutzt werden dürfen. Sondern dass hierfür ausschließlich der Kratzbaum zur Verfügung steht.

Wer der Katze die Nutzung des Kratzbaum schnell näherbringen möchte, muss sich nur etwas Zeit nehmen. Wird die Katze nämlich konsequent immer beim Kratzen an Möbeln oder anderen Gegenständen in der Wohnung hochgehoben und sofort an den Kratzbaum gesetzt. Lernt sie sehr schnell, welchem Zweck dieses Katzenmöbel dient.

Das Zubehör für die Katze ist in vielen Ausführungen erhältlich. Vom reinen mit Sisal umwickelten Stamm über die Ausstattung mit Liegefläche bis hin zu einem wahren Wellnesscenter für die Katze reichen die Ausführungen der Kratzbäume inzwischen.

Kratzbaum für große Katzen selber bauen

Mit Hängematten, Liegeflächen und zahlreichem Spielzeug ausgestattet, muss die Katze bei der Nutzung dieses Katzenzubehörs den Auslauf in der freien Wildbahn heute schon fast nicht mehr vermissen.

Dabei gilt natürlich, dass die Kratz- und Spielmöglichkeit für die Katze umso größer, spannender und abwechslungsreicher ausgestattet sein muss, je mehr die Katze Zeit drinnen verbringen möchte.

Stabiler Kratzbaum für große Katzen

Wer auf das Kratz- und Spielmöbel für die Katze verzichtet, wird schnell feststellen. Dass die Katze sich Alternativen für die Krallenpflege und das Spiel sucht – und das sind dann in der Regel Möbelstücke oder andere Gegenstände in der Wohnung.

Gute Kratzbäume haben zwar ihren Preis, sind aber hinsichtlich der Beschäftigungsmöglichkeiten für die Katze und der Schonung für das gesamte Mobiliar in der Wohnung praktisch genauso unersetzlich wie das Katzenklo.

Katzenklos und Kratzmöbel in guter Qualität sind sehr robust und eine Anschaffung für Jahre. Für Kratzmöbel gilt bei guter Qualität, dass die Sisalverbindungen oftmals deutlich besser befestigt sind, als dies bei Billigmöbeln der Fall ist.

Art von Katzenkratzbaum

Während ein zu preiswertes Kratzmöbel schon innerhalb weniger Wochen von der oder den Katzen zerstört wird. Ist ein gutes und hochwertiges Kratzbaum für große Katzen belastbar und hält auch der Nutzung mehrerer Katzen problemlos für lange Zeit Stand und auch die Standfestigkeit ist bei einem stabilen und guten Kratzstamm in der Regel besser als.

Auch bei Katzenzubehör lohnt der Blick auf Qualität.

Die Katze ist ein sehr beliebtes Haustier bei vielen Menschen. Meist sind es Kinder, die sich an der Anwesenheit solcher Tiere erfreuen, oder ältere Menschen.

Kratzbaum für große Katzen günstig

Leider haben aber Katzen die Angewohnheit Möbel, Wände und eventuell Türen zu verkratzen, um ihre Krallen zu schärfen. Dies ist bei den meisten Katzen so, da sie reine Hauskatzen sind und sich nicht wie ihre Artgenossen in der freien Wildbahn die Krallen abnutzen. Um Schäden an den Einrichtungsgegenständen vorzubeugen, gibt es die Erfindung des Katzenkratzbaums für die Besitzer der Haustiere.

Der moderne Katzenkratzbaum ist je nach Ausführung entweder nur zum Kratzen vorgesehen oder wenn man einen etwas teuren Baum kauft, dient er auch als Wohlfühlort, bzw. Spielort für die Katze.

Waren es früher ganz einfach gehaltene Katzenkratzbäume, so ist es in unserer Zeit eher so, dass der Katzenfreund diese Gegenstände mühelos in die Wohnung, bzw. sein Zimmer integrieren kann. Sie gibt es in vielen Farben, sowie Materialien. Man kann sie in modernen Kunststoff oder auch in sehr künstlerischen Ausführungen kaufen.

Die meisten Katzenbesitzer kaufen die Kratzbäume im Zoofachhandel vor Ort, nun hat sich aber in den letzten Jahren auch der Einkauf über das Internet sehr verbreitet. Hier kann der Interessent aus einen riesigen Angebotspotential wählen und hat auch von den Preisen her gesehen, meist sehr gute Vorteile zu erwarten.

Sind Katzenkratzbäume grundsätzlich empfehlenswert?

Nein, es gibt auch immer mal wieder Katzen-Kratzbäume, die sogar das Leben Deiner Katze gefährden können. Wichtig ist es, dass Du Deinen Verstand einsetzt und Dich fragst, ob das Katzen Möbelstück wirklich sicher und vor allem auch langlebig ist.

Oft werden Katzen-Kratzbäume wie Häuser oder Kunstfiguren wie eine Eisenbahn komplett mit Velours Teppich oder Plüsch ummantelt angeboten. Anfangs mag das sicherlich noch sehr gut aussehen.

Stabiler Kratzbaum für große Katzen

Mit der Zeit wird die Katze aber auch an dem Teppich ihre Krallen wetzen und spätestens dann ist es mit der Ästhetik der Kratzmöbel vorbei.

Kann ich mir einen Kratzbaum auch selberbauen?

Selbstverständlich. Mit Handwerkgsgeschick, einer Kratzbaum Bauanleitung und dem richtigen Werkzeug ist es sicher möglich einen Katzen Kratzbaum selber zu bauen.

In den Katzen Foren gibt es dazu oft Bauanleitungen. Für alle diejenigen, die zwei linke Hände oder keine Zeit haben gibt es immer noch die Kaufmöglichkeit. Die ist sicher stressfreier.
Allerdings sollte man beim Selberbauen auch beachten. Dass die Summe der Einzelteile am Ende oft doch teurer ist als ein komplett neuer Katzen Kratzbaum.
Man muss auch bedenken, dass die maschinell angebrachten Sisal-Wicklungen doch viel robuster und langlebiger sind als die selbst gewickelten Sisal-Wicklungen. Es gibt auch schon fertig zu kaufende Sisal-Säulen.

Kratzbaum für große Katzen selber bauen

  • Menschen die etwas handwerklich begabt sind, können auch diese Katzenkratzbäume selber bauen und sich so viel Geld sparen. Vor allem können sie so den Katzenkratzbaum individuell gestalten. Und von den Abmaßen und der Ausstattung optimal an die Wohnung bzw. Das Haus anpassen.
  • Egal welche Art von Katzenkratzbaum der Besitzer der Katze in Anspruch nimmt, ohne eine solche Vorrichtung. Ist auf Dauer gesehen das Leben mit einer Katze fast nicht möglich, außer man geht das Risiko ein. Dass sie ungewollt immer wieder Schäden an den Wohnutensilien anrichtet.
  • Der verwendete Kleber sollte unbedingt richtig ausgehärtet sein, damit die Katze nicht unnötig die Kleberdämpfe einatmen muss.
  • Wer auf die Sisal-Wicklung verzichten möchte und einen Naturstamm nutzen will. Muss daran denken, dass einige Katzen sich an das Sisal gewöhnt haben. Dann fällt es den Katzen oft schwer auf andere Katzen Kratzbäume umzusteigen.
  • Bei Naturbäumen dürfen nur Bäume verwendet werden die nicht zu hart und nicht zu bröselig sind. Der Baum ist gerade richtig wenn die Katze in die Rinde einkratzen kann. Das die Bäume vorher nicht mit Insektenschutzmitteln behandelt werden dürfen sollte jedem Katzen-Besitzer klar sein.

Wie oben schon gesagt, sollte der Kratzbaum schon beim Einzug der Katze vorhanden sein. Ein Projekt Kratzbaum-Selberbauen wird gerne auf die lange Bank geschoben.